Orgie 1

0 Aufrufe
0%

Von: shigatsuc@aol.com (ShigatsuC)

Ich habe das online gefunden und dachte daran, es zu teilen!

ORGIE Kapitel 1

Ranma in Gestalt seiner Tochter saß mit Akane auf dem Sofa und sah, was sie hatten

Zuerst dachte ich, es wäre ein gutes Drama, aber es stellte sich als sehr gutes Drama heraus

Sexuelles Drama.

Ranmachan beobachtete, wie die beiden Frauen endlos miteinander spielten

die Körper der anderen.

Ihre Augen wanderten zu Akane, die sich die Show ebenfalls ansah

mit Feuer sozusagen.

Das erste, was ihr auffiel, war, dass Akane sanft mit ihr spielte

Ihre Brustwarzen, sie waren sehr erhaben und zeigten aus ihrem dünnen Hemd.

Ranmachan

fühlte sich selbst und wurde heißer, als sie zusah, wie Akane mit sich selbst spielte.

„Akane, ich muss das fragen, weil du sehr heiß aussiehst, wirst du es jemals versuchen

mit einer anderen Frau?“

Akane sah überrascht aus, was Ranmachan gesagt hatte und bemerkte dann, dass sie spielte

mit ihren Titten.

„Ähm … ich glaube, ich sollte … … die Wahrheit sagen, je nach Frau.

„Ja, ich würde es immerhin wenigstens einmal versuchen“, fügte sie hinzu.

„Diese beiden Frauen

scheint eine gute Zeit zu haben.“ Eine Röte bedeckte die Wangen.

„Ich würde es gerne mit dir versuchen, willst du es mit mir versuchen?“

Ranma sah nach

mit Bitte an sie.

„Willst du mit mir Sex haben?“

Sie wissen, was passiert, wenn uns jemand sieht

rechts. “

„Ja, wir heiraten oft. Ich liebe dich, ich habe dich immer geliebt. Also

Bitte lass mich dich lecken.“ Ranma sah ihn bittend an, wie ein Kind

Hand ging zu ihrer erhobenen Brustwarze und rieb sie dann sanft, damit sie gleich wurde

schwieriger.

„Ooooooh, ……….. Ranma ……… das fühlt sich toll an ……… naja,

Bitte spiel weiter mit mir.“ Akane ließ ihren Kopf wie wunderbar fallen

das Gefühl von Ranmas Hand, die mit den Titten spielte, hielt an.

Ranma fühlte, wie sie heißer wurde, als sie mit Akanes Titten spielte und mehr brauchte

dann zog diese Ranma langsam ihr Shirt aus, erfreut, als sie bemerkte, dass es keins gab

Gehirn.

Ranma nahm ihren rechten Quark in den Mund und lutschte ihn dann kräftig.

Akane beschwerte sich lauter, als Ranma saugte, dann lauter, als er Ranmas Hand spürte

ihre Muschi.

Akane stand plötzlich dabei auf

Ranma machte sich Sorgen, dass wir fertig waren, bis sie voller Freude zusah, wie Akane zeichnete

aus Shorts und Höschen.

„Wenn wir uns lieben, möchte ich nicht, dass mich irgendetwas aufhält.“

Akane kniete neben Ranma und zog dann langsam sein Hemd aus, um sie anzusehen

Erhabene Titten springen so heraus, dass sich Akane noch heißer und heißer anfühlt

froh, dass sie das taten.

Als sie Ranmas Nippel in den Mund nahm und dann daran saugte

ihm.

Ranma beschwerte sich glücklich, als Akane saugte und dann seine andere Hand zum Spielen benutzte

mit ihrer Muschi.

Ranma beschloss, ihre Finger in Akanes Muschi einzuführen, um ihre feuchten Flüssigkeiten zu spüren.

Sie freute sich sehr, dass sie spürte, dass es schon nass war.

Ranma ging zu ihrer Muschi hinunter, sie wollte ihre eigenen Säfte schmecken.

Akane

nicht ausgelassen werden wollen, fragte eine Sache.

„Ranma, können wir neunundsechzig machen, damit ich auch deinen Muschisaft schmecken kann.“

Akane

gab ihr einen Hündchen-Look, um es zu schmelzen, es funktionierte.

„Oh ja, lass uns das machen, es wird schon gut.“

Ranma bewegte sich schnell, um ihre Muschi anzuziehen

über der Zunge von Akanes Empfang, der genauso schnell in die Palme ihrer Säfte ging

hoch.

Ranma beschwerte sich noch ein wenig, dann ging sie Akane schmecken.

Sie drückte ihr Gesicht tief, um ihr neben ihr den besten Essensjob aller Zeiten zu geben

der Erste überhaupt.

Beide Mädchen stöhnten, als sie spürten, dass der andere sie auffrisst.

„Ranma, ….. ooh ……… jotja ……. sooooooo ….. gooooood ……. ooooooohhh“ leck

lecken lecken.

„Hhhmmmm, du magst es auch, ich liebe deinen Geschmack.“

Akane ging

wieder, um es ein wenig mehr zu lecken, während Sie genießen, wie sich Ranmas Klitoris dagegen anfühlte

ihre Sprache.

Ranma machte sich nicht die Mühe zu sprechen.

Sie wollte nur ihre Zunge dagegen halten

Blütenblätter von Akanes Liebe und sehen, wie weit sie ihn in ihre nasse Muschi einführen konnte,

Akari betrat Tendos Haus, niemand öffnete die Tür, aber sie war in Sicherheit

Akane sagte ihr, die beiden würden den ganzen Tag zu Hause sein.

Nach dem Betreten der Haupt

Zimmer, konnte sie Klagegeräusche aus dem Wohnzimmer hören.

Akars Neugier war wild, also ging sie ins Wohnzimmer, um nachzusehen

Was ist passiert.

Akars Mund klappte auf, als er zusah, wie Ranma Chan und Akane sich gegenseitig aßen

draußen mit einer wilden Hingabe.

Ihr erster Gedanke war.

* Würden sie das zusammen machen, richtig?

*

Akari spürte dann ihren Wunsch, zu ihr zu kommen, während sie sie weiterhin ansah.

von

das Stöhnen verstärkte nur sein Verlangen, sie auch draußen zu essen.

Akari dachte einen Moment nach.

* Wenn ich das tue, betrügt Ryoga doch, er ist mein Verlobter, aber ihrer

Mädel also ist es egal, wie früh ich meine geliebten Schweine zum Fressen gelassen habe

ich raus.

Es war nur ein Spiel, so ist es.

* Mit ihren Gedanken direkt darauf,

Akari zog sich schnell aus und ging dann zu den beiden Liebenden.

„Hallo ihr beiden, darf ich mitmachen?“

Akari stand vollkommen nackt vor ihnen und hoffte auf sie

die Form würde beide begeistern.

„UM hängt von Akane ab.“

Ranma erkannte, dass es ihm/ihr egal war, aber wenn Akane es tat, tat er es

würde nichts tun, um sie zu verärgern.

„Natürlich komm schon Akari, wir haben viel Spaß.“

Akane streckte ihr eine Hand entgegen

Akari, während Ranma ihn überrascht, aber sehr erfreut ansah.

„Danke Akane.“

Akari kniete neben Akane und fing dann an, an ihren Titten zu saugen.

Akane hielt die Muschi über Ranmas Mund, während sie und Akari leckten, saugten,

Beißen und Spielen mit den Titten des anderen.

Dann glitt Akane mit seiner Hand zu ihr hinab

Akaris Muschi, damit sie ihn fingern konnte, während Akari dasselbe für sie tat.

Akane ging zurück in Ranmas Mund, also fragte er Akar, ob er etwas essen möchte

Tani.

„Oh ja, das würde ich gerne, danke Akanechan.“

Akari legte ihre Muschi auf die von Akane

wartete mit seinem Mund, während Ranma weiter aß, und fragte ihn dann, ob er das von Akar schmecken könne

Muschi, nachdem Akari in Akanes Mund eingedrungen war.

Die drei Mädchen tauschten die Plätze, sodass Ranma Akari aß, während Akane aß

Ranma.

Akane fühlte sich plötzlich auch gefressen.

Als sie hinsah, bemerkte sie es

Shampoo aß eifrig ihre Muschi und sie bemerkte, dass sie einen sehr guten Job machte.

Akane stöhnte vor Vergnügen, als die Zunge des Shampoos ihre Spalte mit Spielen leckte

dann tauchte sie tief in ihr Muschiloch ein.

Akane beschwerte sich etwas später und wandte sich dann zu

Arbeit an Ranmas Muschi.

Ranma bemerkte, dass Shampoo Akane aß, aber da hatte er hier dann kein Problem

sie auch nicht.

Als sie Akaris Muschi aß, mochte sie ihren Geschmack fast genauso sehr

und Akan.

Ranma trat in Akanes Mund ein, als Akane ihre Zunge sehr tief herausstreckte

dann wiegte sie um ihr Liebesloch.

Nabiki betrat das Haus, das erste, was sie bemerkte, war das Stöhnen,

Stöhnen und Knistern aus dem Wohnzimmer.

Nabiki ging schnell

zu finden sind nicht nur Ranma und Akane, die spielen, sondern auch Akari und Shampoo.

Nabiki war nicht bewusst, dass ihre Schwester so aufgeschlossen und sexuell war

Das.

Sie wusste, dass ihr selbst der Gedanke gefiel, mit anderen Frauen zu spielen

und Shampoo, vor allem einschalten.

Ein breites Hantai-Lächeln bedeckte ihr süßes Gesicht.

Nabiki rannte in ihr Zimmer und schnappte sich eine

Die große Kiste unter ihrem Bett zog einige ausgewählte Gegenstände hervor und ging dann

die Treppe herunter.

Nabiki kam herein und zog sein Hemd und seine Shorts aus.

Ihr links

die Hand, die ihre beiden Vibratoren hält.

Einer 8 Zoll lang, der andere a

eine mit zwei Köpfen, die sie mit ihrer Freundin Yuka benutzte.

Nabiki sah sich um und betrachtete all die weichen Körper, die glänzten, und machte sich an die Arbeit

Noch mehr, sie ließ sich auf Shampoo-Muschi nieder und leckte sich die Lippen

warten auf ihren Geschmack.

Nabiki fing an, sie langsam zu lecken, um ein längeres Vergnügen an ihrem Gefühl zu bekommen

Muschi gegen ihre Zunge.

Shampoo spürte, wie ihre Muschi sich auf die Zunge biss, ein Schlag, der ihren ganzen Körper traf

Ich zittere vor Vergnügen.

Das einzige, was ihrem sexerfüllten Gehirn einfiel, war, wer sie war

dieser tolle Mensch.

„OOOOOh, wer isst Shampoo, oooh, du isst gut. Ich komme gut mit dir.“

Shampoo

blickte zurück und sah, wie Nabik sich Zeit mit ihrer Muschi nahm, während ihre Zunge langsam

glitt um ihre Lippen und leckte ihre Säfte auf ihrer Zunge.

„Nabiki isst Shampoo, so oft du willst.“

Shampoo drückte ihre Muschi mehr nach unten

auf Nabiks Gesicht und versuchte, mehr von ihrem Gesicht in ihre Muschi einzuführen.

Nabiki war glücklich, ihr Gesicht in die Shampoo-Muschi einzuführen, die sich weich anfühlte

Blütenblattfeuchte Lippen an ihr ließen sie vor Rührung zittern.

Bald bemerkte Shampoo, dass Nabiki einige Vibratoren neben sich hatte.

Jemand war

mit großem Interesse daran.

„Nabiki benutzen wir das große Spielzeug mit zwei Köpfen?“

Nabiki lächelte sie sexuell an.

„Klar, lass uns Shampoo spielen.“ Nabiki schnappte sich zwei Schläge auf den Kopf und beendete einen

Shampoo, das sich sofort in ihr nasses Loch einfügt.

Nabiki tat es ebenso weise.

Mit beiden

Die beiden Mädchen begannen miteinander zu streiten.

Shampoo stöhnte noch lauter, als er spürte, wie Nabiks Arsch mit ihrem kollidierte.

Nabiki beschwerte sich auch laut, während sie mit Shampoo schüttelte.

Sie spürt, wie das Ende ihres Dildos tief in ihre Muschi eindringt.

Nach ein paar Minuten bemerkten die anderen Mädchen sie und wollten mit ihr an der Reihe sein.

„Sie bekommen zuerst die Shampoo-Warteschlange.“

Akari schüttelte ihren Kopf und kam dann herunter, um Nabiks Platz einzunehmen, als sie widerstrebend war

aufgegeben.

Akari verspürte viel Vergnügen mit Shampoo und Dildo.

es

hatte Shampoo schon immer gemocht und war sehr glücklich, dies mit ihr zu teilen.

Beide Mädchen stöhnten glücklich, als sie den Dildo in ihre Muschi einführten.

Ranmachan erwischte den anderen, um mit Akane und Nabiki an der Reihe zu sein.

sitzt

zwischen den beiden Mädchen ging Ranmachan für beide arbeiten.

Anfangs steckte sie es hinein

eins, dann ziehen Sie es schnell heraus, um das andere zu füllen.

„Ranma setz dich auf mein Gesicht, während du das machst, dann kannst du noch mehr Spaß haben.“

Nabiki lächelte sie an.

„Natürlich Nabiki“

Ranma positionierte sich oben auf Nabiks wartendem Mund, um zu spüren, wie sie aufschreckte

lecken ihren Clip.

Ein Stöhnen verließ sie, als sie nun wusste, warum Shampoo schrie

so viel mit Nabiki.

Sie drückte mehr auf ihre nasse Muschi und drückte sie dann

Vibrator in Nabiks Muschi.

Akane spürte, wie Ranma den Vibrator in ihren Körper einführte und sich dann für einen anderen entschied

Position.

Akane setzte sich hin, damit Ranma den Vibrator in ihre Muschi schieben konnte, als sie anfing

ihre Titten saugen.

Ranma fühlte sich sehr gut dabei, mit Akane zu spielen, während sie,

wurde mit von Nabiki gespielt.

Die drei Mädchen genossen die Körper der anderen.

Hinako besuchte Soun, sie war in ihrer erwachsenen Form und hoffte, es zu bekommen

Heute, als sie das Haus betrat, konnte sie nichts sehen, Soun nirgendwo, aber sie konnte hören

viele interessante Geräusche kommen aus dem Wohnzimmer.

Einmal im Leben

Zimmer sah sie einige Mädchen, die alle miteinander spielten.

Ihr Herzschlag

Während er zusah, kam ihm nur ein Gedanke in den Sinn.

* Ich sollte mich davon fernhalten. *

Hinako hatte ihre sehr kleine Statur und war schnell gekleidet.

Nichts runter

Spaß beim Zusammenführen einfacher und schneller gemacht.

Hinako wählte Ranma nach ihr

hatte ihre Seele immer geliebt.

Ranma spürte, wie eine neue Zunge ihre Titten leckte.

Sie war ein wenig überrascht, die Dame zu sehen

Hinako leckte ihre Titten, aber es machte ihr nichts aus, da sie sich wohl fühlte, und Hinako war

gestaffelt.

Also näherte sich Ranma, um mit den großen, weichen Titten ihrer Lehrerin zu spielen.

Ukyou ging glücklich zu Tendo’s, mit einem frisch zubereiteten Okinomeyaki

Ranma.

Ukyou trat ein, nachdem die Tür offen war.

Sie hörte zuerst

Stöhnen, dann Stöhnen, zusammen mit etwas Stöhnen, das aus dem Wohnzimmer kam.

Ukyou kannte diese Geräusche, also verschwendete er keine Zeit damit, zu erkennen, wer er war.

Ukyou blieb

Schockiert von Ranmas Anblick,

Akane Akari, Nabiki, Shampoo und Miss Hinako, alle spielen miteinander und

einander essen.

Ukyou fühlte ihr heißes Blut, den Blick all der nackten Körper, die sich beschwerten

miteinander und spielten mit dem Teil des Körpers, der sich manchmal näherte, taten sie

sie ist unbeschreiblich geil.

Ukyou zerriss ihre Kleider so schnell sie konnte.

Zu diesem Zeitpunkt tat sie es nicht

Sei vorsichtig, wer gegessen hat, solange er Muschi hatte.

Ukyou ging zu Akari, der war

Nabiks Muschi mit vielen Kopfbewegungen essen und sich bewegen

Mrs. Hinako isst es.

„HI Akari“ Ukyou, legte dann ihr Gesicht auf ihre Muschi mit Hinako.

Beide von

Sie fingen an, zusammen zu essen, bis Hinako sich zu Ukyous Muschi bewegte.

Dort,

Hinako schmeckte Ukyos Muschi mit ihrer Zunge und genoss ihren Geschmack und ihre Empfindung

weiche nasse Muschi, gegen ihre Zunge.

Kodachi rannte über die Dächer.

Sie konnte nicht glauben, was Satsuki berichtet hatte

für sie, wenn es wahr war, dann war Akane Ranma mit dem Schweineschwanz untreu

Tussi.

Dort angekommen, sprang sie aus dem Fenster, nur um in ein Zimmer zu gelangen

gefüllt mit sieben Frauen, die sich alle gegenseitig spielen und essen.

Kodachi hatte noch nie einen Raum so voller sexueller Leidenschaft empfunden wie hier.

Kodachi begann nach Luft zu schnappen, aufgeregt war nicht nur, dass Akane hier bei ihm war

Mädchen Schwanz Schwanz, aber auch einige andere.

Ranma wollte ihn auf keinen Fall

jetzt, obwohl sie dachte.

* Was er nicht weiß, wird ihm und mir nicht wehtun, hohohohohohohoho.

Kodachi zog sich schnell aus und geriet dann in eine Schlägerei aus keuchenden und verschwitzten Körpern.

Die erste verfügbare Muschi war Akanes, sie ging sofort zur Arbeit und leckte sie

schon sehr feuchte muschi.

Sie genoss ihre Säfte, je mehr sie ausgingen, um so mehr

Aufregung, dass alles so schnell geht.

Kodachi hatte das mit den Schulmädchen geträumt, kannte aber keine von ihnen

jemals etwas so Großartiges tun würde.

Ihre Zunge machte kleine schnelle Schläge auf Akanes Muschi, sie fand sich schnell wieder

belohnt sie mit einer Zunge in ihrer Muschi.

Ein kurzer Blick zurück sagte ihr, dass es so war

Shampoo, und dass sie wusste, was zu tun war.

Kodachi beschwerte sich, als sie spürte, wie ihre Muschi sanft von Shampoo gekratzt wurde

richtig hart gelutscht.

Ihre Säfte klebten an der Zunge des Shampoo-Empfangs, als sie ihn eifrig umarmte

Alle oben.

Kasumi betrat das Haus, bereit, das Abendessen für die Familie vorzubereiten, ihre Einkäufe

fertig.

Kasumi betrat das Wohnzimmer, um sie darüber zu informieren, als er sie sah

viele Gäste, hier.

„Oh mein Gott, ich hoffe, ich habe genug für alle.“

Kasumi ging in die Küche

den ganzen Weg denken.

* Mai, sie schienen dort Spaß zu haben.

Sie müssen mit Twister spielen, aber

Warum waren sie alle nackt?

*

Kasumi packte ihre Einkäufe und kehrte dann schnell ins Wohnzimmer zurück.

„Oh mein Gott, sie haben alle Sex und sie haben mich nicht eingeladen?“

Kasumi sprach

laut.

„Komm und spiel Kasumi.“

Alle schrien sie sofort an.

„Oh danke, ich freue mich auch.“

Kasumi wurde mit Streifen vom Kleid und von innen gezeichnet

Dicke Dinge in Rekordzeit.

Sie packte Hinako an den Schultern und ging wie Akane mit ihren Titten zur Arbeit

ihre Muschi essen.

Kasumi stellte erfreut fest, dass sie nicht viel Zeit hatte, um auf ihre Muschi zu warten

es war eine Sprache darin.

Als sie Hinakos große weiche Titten betrachtete, bemerkte sie es

Nabiki, isst es aus.

Sie stöhnte vor Erleichterung, als sie spürte, dass es losging

bis unters Dach gebaut.

Die neun Mädchen verbrachten die Zeit ihres Lebens damit, weiter zu handeln

Muschi.

Alle hatten Spaß daran, zu entscheiden, wer was probiert hat.

Akane war

Zurück in Ranmas Fotze musste sie sich mit der der anderen Ranma gut abfinden

Muschi genießen.

Als die Zunge seine Lippen leckte, benutzte er dann seine Zähne, um zu graben

sanft in ihre Klitoris, dann mit ihrem Sperma belohnt.

Shampoo, konnte sich nicht entscheiden, wen er mehr mochte, die Muschi von Ranma und Akane

Es schmeckte großartig, aber das von Hinako war großartig und es war so leicht wie Shampoo

Nehmen Sie genug Sperma, um es für eine Woche gesättigt zu halten.

Nabiki mochte die Shampoo-Muschi am meisten.

Sie kam immer wieder für mehr zurück, nie

mit seinem Geschmack zufrieden zu sein und die weichen Pickel von lila Haaren zu sehen.

Nabiki

leckte ihr Haar und leckte es dann tiefer, um die Lippen auf ihrer Zunge zu genießen.

Wie die Mädchen sich gegenseitig leckten, lutschten und fingerten und spielten

unendlich mit Vibratoren.

Keiner von ihnen bemerkte einen Samurai-Krieger, der sie sah

sie alle mit einem großen starken Speichelfluss aus dem Mund.

wie

endlose Masse von Kämpfen, Schweißausbrüchen, Stöhnen,

Die Körper der strahlenden, luchiuosen jungen Frauen spielten miteinander.

Kuno mundi

Lobe nur den Himmel für sein Glück.

„Ich habe mich dem Paradies selbst ergeben. So viele Frauen zu finden, die alle auf meine warten

Liebe Flügel, mein lieber Körper hinter ihre weichen Körper gepresst, JA JA

PO.

Danke Kamis, dass ihr mich anlächelt, dass ihr es am meisten verdient

dieser große Schatz an Schönheit und lustvollen Körpern, die mich erwarten“.

Die Mädchen hörten Kuno zu, riefen, hoben kurz die Augen, kehrten dann zum Essen zurück und

spielen.

Ranma hörte auf, Akane zu essen, um eine kurze Frage zu stellen.

„Akane, sollen wir ihn zu uns zulassen?“

Ranma sah ihre Unsicherheit an.

„Ich denke, wir werden es aufhalten können.“

Akane lächelte schüchtern.

„Du hast Recht, ähm, es macht dir nichts aus, wenn ich mich umziehe und es als Junge versuche.“

Ranma war es nicht

natürlich, aber er hoffte es.

„HMMM, unter einer Bedingung, Liebhaber.

Ich will mich zuerst ficken, nein, das tust du

liebt mich, aber habt einfach Sex miteinander und nach der Station heiraten wir.“ Akane

lächelte wieder schüchtern.

„Das sind drei Dinge.“

– Ranma betont.

„Also verklage mich, das sind die Bedingungen.“

Akane drückte auch Ranmas Schuss.

„Ich kann mit ihnen leben, ich bin gleich wieder da, um dich vorzustellen. Oh, das musst du

warte auf mich, nicht zuerst Kuno.“

Ranma sprang auf, als Kuno versuchte, ihren Körper zu packen.

„Entschuldige Kuno, ich muss gehen, aber einer der anderen wird spielen, außer Akane.“

Ranma

rannte, um heißes Wasser zu finden.

„Gibt es einen Grund, warum ich dich nicht haben kann, liebe Akane?“

Kuno sah ihn an

flehende Augen.

„Sobald du einen anderen hast, kannst du mich haben, ok Kuno.“

Sie wollte nicht wirklich

ihm wurde aber klar, dass sie doch Recht haben musste, sie hatte Kodachi, während Kodachi

hatte es.

Kuno schüttelte den Kopf, nicht sicher warum, aber solange er es an einem Punkt hatte, konnte er warten,

dann gib ihr Vergnügen im Kuno-Stil.

Kuno betrachtete das ganze weibliche Fleisch und packte dann Ukyou am Schwanz.

es

fing an, ihre Lippen zu küssen, bewegte sich dann zu ihrer Brust und leckte ihre Titten

auf ihnen essen.

Ukyou beschwerte sich erfreut, sie hätte nie gedacht, dass ihr erster Sohn Kuno sein würde,

aber er machte einen tollen Job und sie wollte wirklich mehr als nur einen Finger dabei haben

Muschi.

Ukyou streckte sich mit gespreizten Beinen für Kuno aus.

Kuno verschwendete keine Zeit und genoss

ihre nasse Muschi, seine lange und lockere Zunge, die er in sie schieben konnte

Muschi, ein langer Weg.

Ukyou zitterte, als sie ihren Kopf festhielt, während er aß

saj.

Bald konnte Kuno es nicht mehr ertragen, er bewegte sich an ihrem Körper hoch und leckte ihn

den ganzen Weg dann sanft in ihr wartendes Liebesloch geschoben.

Kuno schiebt den starken Schwanz tief in Ukyous Körper und nimmt das wunderbare Gefühl auf

ihre weiche Muschi, eng um seinen Schwanz.

Kuno begann dann, von ihr wegzugehen, sie zu befühlen, sie in sich aufzunehmen

ließ ihn widerwillig los, während er sie eifrig wieder hineinführte.

Ukyou moaaaaaan laut, sie fühlte sich großartig, als Kuno hart auf ihren Körper einschlug

Karin.

Davon hatte sie geträumt, einen starken Schwanz zu spüren, der ihre nasse Muschi traf.

Es war zwar immer Ranma gewesen, aber sie bemerkte glücklich, dass sie weg war.

Sie hoffte, dass es sein erstes sein würde, aber sie bezweifelte es.

Aber solange sie es anhatte

Irgendwann würde es ihr jetzt egal sein.

Ranma lief wieder nackt, mit einem starken.

Nur Akanes weicher, feuchter Gedanke

nackten Körper gegen seinen männlichen Körper.

Ranma rannte ins Wohnzimmer und ging direkt auf Akane zu.

Er packte sie sanft

Körper, dann begann sie ihr ganzes Gesicht zu küssen.

Seine Küsse bewegen sich durch ihren Körper,

als sie ihre köstliche Muschi wieder genießen wollte.

Ranma aß noch etwas Akane, genoss seinen Geschmack und sein Gefühl, dann hörte er es sich an

Sex gegen ihn beschweren.

„Liebe Ranma, Hose ….. bitte, Zeug …. beschweren ….. deins …. ooooh …….

Schwanz …… in … ich muss … ich muss … oooh ..ja ..es … “

Ranma lächelte ihn an, auch wenn er die Augen geschlossen hatte, damit sie ihn nicht sehen konnte.

es

wurde darauf positioniert und dann fest auf seine Öffnung gedrückt.

Akane gulçoi si

Ranma füllte ihren Körper mit seinem Fleisch.

„Oh po Ranma, POSSSSSSSSSSSS“

Die anderen Mädchen sahen ein wenig neidisch aus, dass sie keinen Mann hatten.

Bis nach Akari

bemerkte, dass Ryoga vorbeiging, blieb dann aber kurz stehen.

„Was zur Hölle geht hier vor.“

Ryoga traute seinen Augen nicht, ja

Nun, in Tendos Wohnzimmer findet eine Orgie statt.

„Ryoga mein kleines Schweinchen, lass uns spielen.“

Akari sprang ihre Brüste hoch und tanzte mit ihr

ein Eigenleben.

Als sie Ryogas Arm packte, um ihn hineinzuziehen

Salon.

„Akari, dein Teil dieser äh… ORGIE?“

Der Schock war in seiner Stimme deutlich.

Aber Akari war zu heiß, um sich darüber Gedanken zu machen.

„Ja und jetzt bist du es auch, komm Ryoga, Pfund Honig, mein süßer heißer Körper mit

deins.“ Akari lächelte süß.

„Ähm … naja … was soll’s, äh … ich schon, die anderen bekomme ich auch.“

Er schaute

hoffnungsvoll, als er zusah, wie Akanes große Titten tanzten, als er Ranmas Schwanz schlug.

„Solange ich der Erste bin, kannst du so viel spielen, wie du willst. Aber du heiratest mich

dann ist Liebe bei mir das andere Geschlecht, ok.“ Das hat Akari erkannt

Akane hatte hier etwas Gutes zu tun, sie konnte sich auch darauf einlassen.

„Natürlich, lass uns gehen.“

Ryoga spürte, wie sein Schwanz hart wurde und ihn dazu brachte, seine Hose herunterzulassen.

von

mit Mühe hinzugefügt, als Akari schnell seine Kleidung auszog.

Ryoga spielte mit Akars Titten, als er sie auszog.

Dann setzte man sich hin

genieße ihre feuchte muschi.

Ryoga leckte ihre Flüssigkeiten ab, die von ihrem Spiel übrig geblieben waren

mit Mädchen.

Er hatte das Gefühl, dass das Leben nicht besser werden könnte, so wie er

aß es.

Ryoga hob die Hand.

Dann zog er sie zu Boden.

Ryoga lutschte ihre Titten und drückte dann langsam seinen sehr harten Schwanz ins Nasse

Muschi.

Akari stöhnte, als Ryoga anfing, ihren Körper zu schlagen.

Konatsu hatte es schon lange gesehen, lange bevor die Jungs auftauchten.

Ein Gedanke kam ihm in den Sinn.

* Aaaah Mann, wenn ich wüsste, dass die Jungs zusammenkommen könnten, würde ich es selbst tun.

* Konatsu seufzte,

während sein Schwanz dabei war, seine Hose zu zerreißen, als er zusah, wie Kuno weiter zuschlug

Der Körper von Ukyou.

Er fühlte sich bereit zu kommen, während Kuno ihren Körper ausgrub und stopfte

mit seinem Samen.

Einmal stand Kuno auf, um zu Hinako zu gehen.

Konatsu fiel zu Boden

um sich etwas Erleichterung zu verschaffen.

Ukyou, kannte Konatsu, beobachtete ihn mit Kuno, was ihn nur noch heißer machte.

es

sprach sie mit sexy Stimme an.

„Hallo Konatsu, ich wette, du weißt es!“

Ukyou fühlte sich sehr gut dabei

Er hatte kein Problem, er beobachtete.

„Komm her Schatz, sag mir, was für ein Mann du unter all diesen Ninjas bist

Kleidung.“ Ukyou holte tief Luft.

„Mein Vergnügen, Ukyou sama.“ Konatsu war dann nackt über Ukyou mit seinem Schwanz

so schnell in ihrem Körper, dass sie sich fragte, ob sie träumte.

Mousse suchte nach Shampoo.

Sie musste vor langer Zeit zurückkommen.

Er machte sich Sorgen, dass Saotome ihm wehgetan oder noch schlimmer, ihn geheiratet haben könnte.

Anlagegut

Die Straße nach Mousse Tendo kollidierte mit Dr. Tofu.

„Hallo Dr. Tofu, wie geht es Ihnen heute, Sie werden Kasum sehen.“

Mousse

fragte freundlich an der Stange, bis

Tofu drehte es um.

„Ja, das bin ich, werden wir zusammen dorthin gehen.“

Tofu lächelte den Chinesen glücklich an

Junge.

„Natürlich, lass uns gehen.“

Mousse, geht die letzten zwei Häuserblocks und redet mit Vergnügen

Tofu.

Sie kamen zu Hause an, die Tür stand noch offen.

Beide konnten es hören

lautes Stöhnen, Stöhnen mit einigen Rufen aus dem Haus.

„Das klingt nach SEX.“

Die beiden Männer schrien sofort, als sie nach Hause rannten

während Tofu einen Moment brauchte, um die Tür hinter sich zu schließen und zu schließen.

Beide Männer hatten

hart ON’s, damals schauten sie ins Wohnzimmer wo der ganze Lärm war

komme aus.

„Oh ja, Kasumi ist hier, völlig nackt, während sie Shampoo für deine Freundin isst.

es gibt nichts Exotischeres als das von Mousse.“

Mousse konnte nur den Kopf schütteln, als er sie alle ansah und gurgelnd auf seinem Sitz saß

alle nackten Körper in einem Raum.

„Lass uns gehen Mousse.“

Tofu kam in Streifen und sprang dann auf einige Körper, um sie zu erreichen

Kasumi.

„Hast du jemals einen Schwanz gehabt, Kasumi.“

Tofu schenkte ihr ein breites Hentai-Lächeln.

„NEIN habe ich nicht, aber es gibt eine Bedingung zuerst. Kasumi wusste etwas Gutes.

als sie hörte a.

Nachdem Tofu zugestimmt hatte, merkte er schnell, dass er es aß, während sie ihm einen Tritt gab,

Arbeit.

Das Leben könnte nicht besser sein.

Kasumi war von Tofus Auftritt begeistert und anstatt ihr gegenüber ekelhaft zu sein, er

war angezündet.

Tofu, sein Arbeiter, lehnte sich an ihren Körper und küsste alle sanft

Weg.

Tofu verweilte an ihren großen Titten und lutschte daran, bis er nicht mehr konnte

Prisni.

Tofu schob seinen großen, dicken Schwanz langsam in Kasums wartende Muschi.

es

fühlte ihr Hindernis und lächelte in sich hinein, als er wusste, dass er tatsächlich ihr erster war.

Mit einer

kraftvoller Stoß Tofu drang in ihre jungfräuliche Wand ein.

Kasumi schnappte nach Luft, als Tofu ihr Jungfernhäutchen brach, und einige Tränen entkamen ihren Augen.

Schmerzen

war da, aber als Tofu langsam rein und raus zu rutschen begann, ganz Kasumi

fühlen konnte, war das angenehme Gefühl seines Schwanzes in ihrem Körper.

Mousse spielte glücklich mit Shampoo-Muschi, während seine Finger darin eintauchten

weiche nasse Öffnung dann heraus.

Neckte sie, bis sie wieder schrie.

„Mousse ….. kein Teeaaaaaase ….. Shampoo …….. du verdammter ……

ich jetzt.“

Ihr Befehl wurde sofort befolgt, als Mousse zu ihrem heißen Funkeln sprang

Körper.

Dann schlug er sie hart und brachte sie vor Vergnügen zum Schreien.

Kodachi war mehr als begeistert, Ranma landete bei Akane, den er auch ausgegeben hatte

lange Zeit, sie zu ficken, dachte sie.

Sobald Ryoga kam, um seinen Platz in Akanes feuchter Muschi einzunehmen.

Kodachi und Kapi

Ranma von hinten an den Eiern.

Ranma drehte sich um und sah einen heißen nackten Kodachi, der von ihm atmete.

„Mein Name, Ranma Sama.“

„Sicher“ Ranma schluckte ein wenig und fing dann an, mit ihren Titten zu spielen.

Sie waren nicht wie

groß wie der von Akane, aber ein sehr schöner Schädel.

Bald war Ranma dagegen

die Wand, die Kodacs heiße enge Muschi mit seinem starken dicken Schwanz trifft.

„Ohhhh Ranma, du bist wirklich männlich.“

Kodachi wusste jetzt, wie das Paradies war, wie Ranma

Er grub ein wenig mehr, als er fortfuhr, ihre enge Muschi mit seinem Schwanz zu schlagen.

Ranma

Er lächelte sie jedoch an, die großen Gefühle der engen Muschi um seinen Schwanz

ihm ein gutes Gefühl geben.

Dann gab er einen kleinen Tritt gegen die Wange.

Kuno war damit beschäftigt, Nabiki fest mit seiner Muschi zu schlagen und fühlte sich, als könnte er hineinfallen

Liebe mit diesem Mädchen.

Er fühlte genauso mit Ukyou und Hinako, aber er tat es nicht

wohlgemerkt, es waren alles wundervolle Frauen, die es genießen wollten.

Ryoga mochte es, ein schmutziger Akari zu sein, aber in der Lage zu sein, die Frauen zu ficken, die er geliebt hatte

Lange war für ihn ein Traum wahr geworden.

Ryoga fing an, Akanes Lippen zu küssen, als er sie schlug.

Dann entschied er sich für den Geschmack

ihre großen weichen Titten.

Akane stöhnte leise, als Ryoga mit ihren Titten spielte, während sie ihre Muschi schlug.

Bald bemerkte sie, dass Kuno mit Begeisterung auf sie zukam

kam über ihn und er dachte an einen anderen Mann in ihm.

Es kam mit Mühe

Ryogas Schwanz lässt sie fest in ihre enge Muschi passen.

„Akane, du bist groß, deine Muschi ist so weich und eng, kann ich für mehr zurückkommen?“

fragte Ryoga ungeduldig

„Sicher Ryoga, dein, ein großartiger Freund und Liebhaber.“

flüsterte Akane leise

ihn, was seinem ohnehin schon übertriebenen Gefühl noch mehr Treibstoff hinzufügt

Ryoga löst sich von Akane, um etwas Kasumi zu holen.

„Hallo meine Tigerlilie, jetzt bin ich dran mit der schönsten aller Frauen.“

Kuno lächelte sie schüchtern an.

Er konnte fühlen, wie sein Schwanz nur wuchs, als er ihren heißen Körper in Schweiß getränkt bekam.

ihre Liebessäfte riechen.

„Komm, hol mich, großer Junge.“

Akane hob sich über die anderen Körper.

Kuno sah dumm aus

gegründet, als eine seiner Fantasien, verwirklicht wurden.

Kuno verschwendete keine Laufzeit

ihr in heißer Verfolgung nach.

„Du wirst mir nicht entkommen, meine kleine Tigerlilie.“

Kuno war immer noch dicht auf den Fersen.

Nach ein paar Sprüngen auf einigen nackten Körpern, die sich in einem nackten Meer bewegen

Die sexuelle Bewegung von Akane ließ Kuno ihren sexy kleinen Körper packen.

Kuno packte ihren Körper

Mit Vergnügen elektrisierte ihr Gefühl seine Männlichkeit noch mehr.

Zu sehen, wie sie über so viele heiße Körper springt, die zittern und ficken, während sie frech ist

der kleine Esel sprang, machte es nur noch heißer.

„Ich habe dich jetzt“, flüsterte Kuno laut in ihr kleines Ohr und bespritzte sie beide mit Benzin.

ihre Feuer.

Kuno schob seinen Schwanz von hinten in ihre heiße Muschi.

Belasten Sie es

halte dich vom Sperma ab, als er ihre heiße Muschi fest um sein großes Fett spürte

Karin.

Kunos Schwanz traf immer wieder ihre nasse Muschi, bis sie ihn endlich beenden musste

tut mir leid, dass es wehgetan hat bei der tat, aber es war ein guter schmerz und es hat sich gelohnt.

Akane fühlte, dass Kuno es ausfüllte, sie mochte es wirklich so zu laufen und hatte es satt

Ich bemerkte, dass Shampoo jetzt vor Ryoga davonlief.

Nachdem Kuno ihn verlassen hatte, sah Akane Tofu

Beenden Sie mit Kodachi, also schnappen Sie es sich für eine Runde.

Shampoo hatte sich endlich von Ryoga fangen lassen, sie sah Akane dabei und dachte nach

sah nach Spaß aus, das war es.

Shampoo mochte es, wenn Ryoga abwechselnd ihre heiße, enge Muschi schlug.

Ryoga hatte in seinem wildesten Leben eine tolle Zeit, all diese Mädchen zu fühlen

Fantasien, von denen er nie gedacht hätte, dass es eine bessere Realität geben würde.

Ryoga

beobachtete, wie Shampoos große Titten mit jedem Anheben seines Schwanzes tanzten

ihre körperliche Erscheinung war für sie übertrieben.

Mit einem leistungsstarken neuesten Ryoga

füllte ihren weichen Körper mit seinem Samen.

Shampoo stöhnte, als ihm ein Gedanke durch den Kopf ging.

* Ich mache das alles, nachdem ich fertig bin.

Nimm alle Männer zweimal auf diese Weise.*

„Oooooooh Ryoga, so toll, fühlte sich so gut an im Muschishampoo“

Dann war sie hinter Tofus Nest, da sie bereits Ranma hatte, und dann würde Kuno es tun

sei danach der nächste.

Ranmas großer, starker Schwanz schlug vor Freude auf Nabiki ein.

Sie wusste jetzt, dass Akane es war

sehr glückliches, aber glückliches Mädchen, das bereit war zu teilen.

„Ranma hat mich härter getroffen.“

Ankoi Nabiki.

Sie war sehr froh, dass sie nicht dort geblieben war

ihre Freunde, das Haus.

Ranma war sehr glücklich, Nabik mit seinem großen Fleisch härter zu treffen.

Gefühl

Ihre enge Muschi um seinen Schwanz, als er härter zuschlug, ließ ihn zittern

mit dem Wunsch, eng in ihre nasse Muschi zu kommen.

Mit einigen kräftigen Tritten

Ranma füllte Nabik.

Nabiki schlug hart auf seinen Schwanz, während Ranma ihn härter schlug und noch härter wurde

aufgeregt, als er seinen Körper mit seinem Samen füllte.

„Ranma, ich beneide Akanen sehr dafür, dass du immer so gegen ihren Körper stößt

bringt mich dazu, dich heiraten zu wollen.“ Nabiki lächelte grausam

„Äh, tut mir leid, aber ich liebe Akane.“

Ranma fühlte sich schlecht, würde aber niemals heiraten wollen

saj.

Sex zu haben war eine Sache, aber Liebe war eine andere.

„Nicht Ranma, ich weiß, ich sage nur, dass sie wirklich Glück hat. Danke, dass du mit mir geteilt hast

alle von uns Mädchen, die niemals dein Herz haben werden.“ Nabiki ging zum nächsten über

Ziel, Konatsu zu spielen.

„Sicher“ Ranma schüttelte ihren Kopf und suchte eine andere Muschi zum Spielen.

Hinako fühlte mehr Freude, als er sich erinnern konnte.

Jetzt hatte sie es

zurück mit Mousse.

Es stellte sich heraus, dass er ziemlich verliebt war.

Sie hatte es schwer

entscheiden, bevorzugte Frauen oder Männer.

Einmal war Mousse mit ihm fertig

Körper, sie würde es noch einmal mit einem der anderen Mädchen versuchen, nur um sicherzugehen.

Hinako sah, wie Nabik Konatsu verließ, also erwischte er ihn für mehr.

Nabiki hatte kein Problem damit, wieder Sex mit Hinako zu haben, da die Frauen einen solchen Körper hatten

würde jeden aus Begierde anziehen.

Nabiki saugte an ihren Titten und bewegte sich dann nach unten

zu ihrer Muschi, wo er wieder ihre Säfte schmeckte und sie mit viel Vergnügen leckte

dann spürte sie, wie sich Hinako bewegte, um ihren eigenen Geschmack zu bekommen.

Nabiki setzte sich genüsslich hin

Ihr Gesicht fühlte, wie Hinako an ihr saugte, leckte, beißt, an ihrem Kitzler.

Beide waren zufrieden

sich vollständig, bis sie beide vor Schwierigkeiten für den anderen standen.

„Auf den anderen Freund.“

Hinako ging, um eine andere Person abzuholen.

Sie wirklich

mochte beide Arten, also entschied ich mich, männlich zu werden, dann wieder weiblich.

Ranma hat Kasum gerade ein Training mit seinem Schwanz tief im Arsch verpasst.

Ranma sah sich nach mehr Muschis zum Essen und Ficken um und fand schnell ein Glas

Wasser, das auf den Kopf geworfen wird, wird eins.

Ranma sah Mousse aufstehen

mit einem großen Hentai-Lächeln.

„Werden wir sehen, wie es deiner Muschi geht?“

„Sicher“ Ranma sprang dann mit all der Fähigkeit und Anmut auf, die sie besaß, um sich zu entscheiden

ihre Muschi im Mund von Mousses Empfang.

Mousse aß eifrig ihre nasse Muschi und liebte ihren Geschmack genauso wie die anderen Mädchen.

Bald konnte Ranma das Vergnügen des Essens nicht mehr ertragen und glitt mit ihrer Muschi zu seiner hinab

großer starker Hahn.

Ranmachan führte seinen Schwanz in ihren Körper ein und kollidierte dann mit sich selbst

hart gegen ihn.

Mousse stöhnte laut auf, als Ranmachans Muschi ihn traf, als er sie festhielt

weicher kleiner Arsch.

Als Mousse mit ihm fertig war, reichte er Ryoga die kleine Sexpistole.

Er steckte eifrig das Gesicht ihrer wartenden Muschi ein.

Ranma fühlte, dass ihre Muschi jetzt von Ryoga gefressen wurde, es fiel ihr schwer, sich zu entscheiden

das war besser.

Mousse hatte eine lange Zunge, aber Ryoga hatte ein Eigenleben,

als sie mit ihrer Muschi spielte.

Kuno bemerkte, dass seine Schwanzgöttin seinen Schwanz gedreht hatte, also machte er schnell seinen eigenen, um sich ihr zu ergeben.

Als Ryoga ihre enge nasse Fotze schlug, zog Kuno seinen harten Schwanz aus

zurück, um ihren engen Arsch zu versuchen.

Ranma stöhnte endlos, als sie fühlte, wie Ryoga und Kuno sie von beiden schlugen

Richtungen.

Nachdem Ranmachan mit Ryoga und Kuno fertig war, dachte sie, sie könnte es auch versuchen

aus Tofu und Konatsu.

Ranmachan fand Konatsu, der gerade mit Akane angefangen hatte, und beschloss, sich ihnen anzuschließen.

Ranmachan fing an, Konatsus Schwanz zu lutschen, während er Akanes Muschi aß.

Konatsu war überrascht, Ranmachan dabei zu sehen, aber er fühlte sich sehr wohl dabei

würde es nicht diskutieren.

Konatsu stieß dann seinen Schwanz in den von Akane

Wartende Muschi dann Ranmachan.

Beide Mädchen hatten eine tolle Zeit durchhalten

die Titten des anderen, während sie spüren, wie Konatsu sie hart in ihre Muschi drückt

fest und schnell gehts dann an die muschi der anderen.

Konatsu goss dann seinen Samen aus

auf beide Mädchen, als sie vor Vergnügen aufschrieen.

Dann ging er zu einem anderen

Mädchen.

Akane lächelte Ranma an und begann dann, ihren Freund zu küssen.

Ranmachan gab es ihr

dachte, dass Tofu noch eine Weile warten könnte.

Mousse schlug hart und erregt auf Hinakos heiße nasse Muschi.

Er hat nie, okay

Nun, er hatte es geträumt, aber nie gedacht, dass er wirklich Sex haben würde, nicht nur

mit Shampoo, sondern sieben andere Mädchen.

Mousse fühlte sich wie tot und rannte dann weg

direkt in den Himmel.

Akane fand sich bald wieder bei Tofu wieder.

Er fickte dabei ihre Muschi

ihre Schwester Nabiki essen.

Die beiden Schwestern stöhnten, als sie an den Titten der anderen spielten.

Bald tauschten sie die Plätze, also bekam Nabiki einen großen Tofu-Schwanz für ihre Liebe

Loch.

Shampoo fand seinen Weg zurück zu Akane, die eifrig Ukyous Muschi aß.

Shampoo führte ihre Zunge in Akanes nasse Muschi ein und leckte ihren Clip mit

padurim.

Die drei Mädchen hatten viel Spaß dabei, sich gegenseitig die Fotzen zu lecken.

Akane wusste, dass die drei nach diesem Tag gute Freunde sein würden.

Kasumi mochte die Art, wie Hinako ihre Muschi leckte, während sie hart lutschte,

Kunos Schwanz.

Kasumi hatte viele Male davon geträumt, ein Sextier zu sein, jetzt lebte er es

mein größter Traum, Teil einer Orgie zu sein.

Shampoo hatte es genossen, mit Akane und Ukyou zusammen zu sein, beide Mädchen waren es

großartig, damit sich ihre Muschi beim Essen gut anfühlt.

Jetzt wollte sie einen großen

Schwanz in ihrem Liebesloch.

Zu sehen, wie Ranmachan Ukyou isst.

Shampoo kam schnell für sie heraus

nimm ein Glas heißes Wasser.

Als sie zurückkam, aß Ranmachan immer noch Rentiere

mikro.

Shampoo goss Ranma ein Glas heißes Wasser über den Kopf, während sie Ukyou aß

Muschi.

Ranma sah für eine Sekunde überrascht aus und drehte sich dann um, um Ukyous eifrig zu essen

nasse Muschi.

Shampoo fing an, ihren Körper mit seinem starken männlichen Körper zu reiben.

Ranma

Sie war einfach zu glücklich, eine Hand auszustrecken, um ihren großen Quark zu greifen, und drückte ihn fest.

Shampoo stöhnte und bewegte sich dann, um es zu platzieren, Muschi über Ukyous Mund.

Ukyou aß eifrig ihre heiße Shampoo-Muschi, während sie Ranmas großen, starken Schwanz spürte.

füllt ihren Körper.

Ein Stöhnen verließ seine Lippen, als Ranmas starker Schwanz ihn hart traf

Muschi.

Ranma spürte seinen Schwanz tief in ihrer engen nassen Muschi und brachte ihn zum Stöhnen

Vergnügen, als er sie weiter schlug, während er mit ihren großen weichen Titten spielte.

„Shampoo, ich meine … das … ist meine Zeit … das beste hier in … Nerima …

whatchu.. sagen.“

Ukyou murmelte zwischen den Handflächen ihrer süßen Muschi.

„Ooooooh Shampoo weiß jetzt, was wahres Glück ist.“

Shampoo stöhnte auch noch ein paar Mal

Ukyou hat das Sperma in ihren Mund gebracht.

Die beiden Mädchen tauschten schnell die Plätze, damit Shampoo Ranma wieder spüren konnte

ihr Körper.

Ukyou war sehr glücklich, die Shampoo-Zunge auf ihrer Muschi zu spüren.

Sie mit Ranma so hart von ihrem Sperma sauber zu lecken.

Ranma war damals mehr

glücklich, wieder die enge Muschi von Shampoo zu spüren, als er seinen Schwanz in Erwartung darauf gleiten ließ

Loch, dachte Ranma nur eines.

Ich bin der glücklichste Junge, so viele Frauen in einer Nacht zu haben.

Okay auch

andere Jungs.

Er fügte hinzu

Ranma machte danach eifrig die Runde um die Mädels und genoss all ihre Muschis

ficken sie so hart wie möglich.

Die andere war wieder Akari, ihre weiche und feuchte Muschi schmeckte gut, fühlte sich aber besser an.

Ranma stellte ihn glücklich hinter die Wand.

„Ich bin dran, wieder in deine Muschi.“

Ranma seufzte.

Akari lächelte Ranma süß an, als er bemerkte, dass ihr Ryoga vielleicht zum dritten ging

wiederum mit Akane.

„Nur wenn du hart auf mich schießt, Ranma.“

Akari ließ ihr Hentai-Lächeln hinter sich

Sehen, Ryoga fickt heute Abend so viele Frauen.

Sie war heiß auf viel Sex.

Ranma steckte seinen Schwanz in ihre nasse Muschi, die so hart wie möglich wartete.

dann

schlug ihn immer härter und härter.

Zu fühlen, wie ihre Muschi auf sie zuläuft, während sie Shampoo beobachtet, Tofu-Schwanz fickt,

Kasumi essen.

Ranma wusste was, die sexuelle Erregung war jetzt auch Essen, Ficken, Zuschauen

Frauen und Jungen, die es um ihn herum schaffen.

Dann sah er nach, um zu sehen, wie Akane es von Kuno und Mousse nahm.

noch bis

Ryogas Schwanz lutschen, während er aß, Nabiks heiße, nasse Muschi.

* Ja, davon habe ich immer geträumt * Als er es ein letztes Mal hart drückte,

in Akars nasse und durstige Muschi und füllte sie mit seinem Samen.

Ranma gesellte sich dann mit Kodachi zu Konatsu und rutschte hinter den beiden her.

dann

seinen harten Schwanz über Kodacs Arsch gleiten lassen, als Konatsu auf sie zusteuerte

Abs.

Kodachi schnappte nach Luft, als ihr Arsch mit einem großen, lauten Schwanz gestopft wurde.

Rückblickend auf sie

sah Ranma lächeln, als er ihren Arsch schlug.

„Ranma Sama, ich bin so froh, dass du zurückgekommen bist, um mehr zu erfahren.“

Kodachi war sehr glücklich darüber

bereit, Sex mit ihm zu haben, genau wie alle anderen Mädchen.

Konatsu betrat schnell Kodachis nasses Loch und ließ ihn bei Ranma, als er ging

nach mehr fragen.

Ranma fuhr fort und schaltete es dann ein, damit sie es ausprobieren konnte

wieder Muschi.

Ranma hob sie direkt unter ihre Titten und hob sie hoch

begann es sauber zu lecken.

Kodachi schrie vor Rührung auf, als er Ranma fühlte

halte es an ihren Titten und lecke es dann sauber.

Nachdem Ranma mit der Reinigung fertig war

dann brachte er ihren weichen Körper nach unten und führte dann seinen Schwanz in ihre Muschi ein.

Ranma fing an, an ihren Titten zu saugen, als er sie festhielt.

Kodachi fand sich selbst

hart abspritzen, als Ranma ihre Titten lutschte und ihre Muschi fickte.

Die Gruppe bewegte sich von einem zum anderen, bis alle müde wurden

miteinander spielen.

Akane machte sich für eine letzte Runde auf den Weg nach Ranma.

Sie erkannte es dann

Danach würde sie einfach in seinen Armen schlafen.

„Hey Ranma, ich habe hier eine Muschi, die dich liebt.“

Akane fiel auf Ranmas

Die feste Brust glitt dann ihre Muschi langsam den festen Bauch hinunter und ließ ihn nass

seine Flüssigkeiten.

* YUP, das ist das beste Leben aller Zeiten.

* Beide heißen jungen Teenager, dachte sofort.

Ranmas starker Schwanz wartete sehnsüchtig auf die Muschi seines Liebhabers.

Stöhnen vor Vergnügen als

Sie ließ ihre Muschi langsam nach unten gleiten und nahm dann seinen großen großen Schwanz.

Nach kurzer Zeit wurden die beiden müde, weiterzumachen, und schliefen bald ein.

die Arme des anderen.

Nabiki stellte Kuno für mehr Sex in die Ecke, dann schlief auch sie in seinen Armen ein.

Mousse steckte das Shampoo in die Ecke und schlug eifrig auf ihre enge nasse Muschi, bis sie

er konnte die Augen nicht länger offen halten.

Er war froh, dass er hingefallen war und mit ihr geschlafen hatte

in seinen Armen.

Akari schlief von einem bereits schlafenden Ryoga ein, was ihr jedoch nichts ausmachte.

es

es fing an, ein wenig weh zu tun, weil ich heute Nacht so viele Männer gefickt hatte.

Ukyou bemerkte, dass Ranma Akane umarmt hatte, also gab er für sie auf

Konatsu.

Mindestens zweimal war Ranma dabei, dreimal unerwartet und zweimal Akane

vielleicht mehr für beides hat sie bisher aufgehört zu zählen.

Ukyou lächelte glücklich, das war einer

die Nacht, die sie nie vergessen würde.

Kasumi schlief bereits mit Tofu, der das nicht konnte, scheint das Lächeln ausgelöscht zu haben

aus seinem Gesicht.

Kodachi umarmte Hinako, bis Hinako ein Keuchen von der Tür hörte.

Hinako blickte auf und sah Soun mit dem Saotome-Paar an der Tür stehen.

„Ähm ich kann es erklären.“

Sie flüsterte im Voraus.

„Das brauche ich nicht, liebe Hinako.

Wir wussten, dass dies eines Tages passieren würde, wir haben einfach

Ich hätte nicht gedacht, dass es so bald sein würde.“

Nodako lächelte süß und wandte sich dann ihrem Mann zu, um mit ihm zu sprechen.

„Sollen wir in unser Zimmer gehen und spielen?“

Genma nickte glücklich, als sie alles sah

junge, heiße, nackte Körper.

Es hatte ihm wirklich große Schwierigkeiten bereitet.

„Ich werde mich euch beiden anschließen, wenn ihr kein Problem habt.“

Sound hinzugefügt.

„Überhaupt nicht, lass uns gehen.“

Nodoka kam aus dem Raum, als Genma nach vorne schoss

saj.

Sabber kam aus ihren Mündern, als er zu ihrem Zimmer ging.

„Warte ab.“

schrie Hinako sie an.

Soun drehte sich um und betrachtete ihren weichen und fitten Körper.

Es ist schwer zu

wächst viel.

„Kann ich mich euch dreien anschließen?“

Hinako sah ihn bittend an.

„Natürlich mein Lieber, lass uns gehen.“

Soun fühlte sich verwirrt, als Hinako auf sie zu sprang

ihre Beine, ihre großen Titten hüpfen auf ihn zu, während seine durstigen Augen sie einfangen.

„Oh danke, ich werde dich nicht enttäuschen, lieber Soun.“

Hinako packte ihn am Arm

schlug ihre großen Titten auf seinen Arm.

Kodachi seufzte, als er ihnen nachsah, dann bewegte er sich um ihn zu umarmen

der Körper, der ihm am nächsten ist.

Happosai wurde sanft von der Decke heruntergeworfen.

Ich bin froh, dass ich Nabiki gefunden habe

den Camcorder und benutze ihn dann in der größten Orgie, die er je gesehen hat.

Für jetzt, er

notwendig, um es in den anderen vier zu verwenden.

Ertrunken bis zu seiner Happi-Straße

Schlafzimmer.

Vor dem Fenster ein kleiner Junge (Junge) auf dem harten kalten Boden.

oder

Ein breites Lächeln breitete sich auf seinem Gesicht aus, das für ein paar Wochen so bleiben würde.

Dieser Typ mit den schwarzen Ringen um die Augen wollte nur einen stehlen

einige Fotos seiner geliebten Akane.

Finde sie völlig nackt beim Sex mit ihm

viele andere Frauen waren mehr, als sein System leisten konnte.

Seine lahmen Hände fielen

seinen Apparat, während seine Nase blutet.

Dann lag er für sie flach auf dem Rücken

die Nacht wahrscheinlich länger, wenn die Orgiengruppe es morgens nie fand.

ENDE

Ranmas Tochter

Hinzufügt von:
Datum: März 20, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.