Du Hast Meine Geile Stiefmutter Gefickt Während Papa Bei Der Arbeit War

0 Aufrufe
0%


Als Kind der 70er Jahre war ich das Kind zweier Hippie-Eltern. Sie gingen offen mit Dingen wie Sex, Drogen und Alkohol um. Sie hörten John Denver und Joan Baez auf dem 8-Kanal-Player. Meine Schwester Nancy, die drei Jahre jünger ist als ich, folgte mir wie ein Welpe. Wir verstanden uns sehr gut und so überließen meine Eltern es mir, den Sommer über auf ihn aufzupassen, während ich nach der Schule und ab dem 10. Lebensjahr auf der Arbeit war. und wir sahen Zeichentrickfilme, spielten Brettspiele und spielten in unserem Garten. Aber eines Tages änderten sich die Dinge.
Der Freund meines Vaters hatte einen Stapel Zeitschriften mitgebracht. Die meisten ?Soldatenglück?, ?Waffen und Munition? und so, aber als meine Schwester und ich alleine zu Hause waren, haben wir zwei Playboys im Stapel entdeckt. Das war der Zeitpunkt, an dem wir uns dafür interessierten, nackte Frauen anzusehen, anstatt Zeichentrickfilme anzusehen Nancy und ich stöberten gründlich in diesen Zeitschriften. Wir waren neugierig, mehr zu erfahren und mehr zu sehen.
Ich erinnere mich, dass ich an einem Freitag im Sommer auf einem Foto ein Bild von einem Mann sah, der zwischen den Beinen einer Dame mit ausgebreitetem Adler musterte, direkt neben mehreren Frauen, die darauf warteten, beaufsichtigt zu werden. Ich fragte Nancy, ob sie wollte, dass ich sie auch untersuchte. Er sagte, er würde mich lassen, also zog er sich aus und legte sich mitten auf den Boden des Wohnzimmers. Ich kaufte eine wiederaufladbare Taschenlampe und näherte mich ihr, um sie zu untersuchen.
Um ehrlich zu sein, hatte ich keine Ahnung, was ich untersuchte. Bis auf einen Riss, der von vorne nach hinten zwischen den Beinen eines Mädchens verläuft, hatte ich keine Ahnung. Ich ließ Nancy ihre Beine spreizen und ihre Schamlippen trennen, um mir ihr Innenleben zu zeigen. Meine Neugier war geweckt, als ich ein paar Löcher sah. Als ich ihr davon erzählte, sagte Nancy mir, sie habe von oben gepinkelt und von unten gekackt. Er war sich nicht sicher, was der Mittlere tat. Ich dachte, wir hätten später Zeit, es herauszufinden, also war das das Ende meiner Rezension. Er hat mich dann untersucht. Ich hatte noch keine Schamhaare, also war es nicht viel anders als ihre. Ich spaltete meinen Penis und zeigte ihm meine beiden Löcher. Ich war mir nicht sicher, warum ich zwei genommen hatte, aber ich sagte ihm, dass ich von beiden gepinkelt hatte. Ich war ziemlich unerfahren, aber lernbegierig.
Am nächsten Montag beschlossen wir, den ganzen Tag nackt zu bleiben. Wir empfanden es als Tabu, seit wir die Vorhänge geschlossen hatten, aber ansonsten tanzten wir nur und berührten uns spielerisch. Es hatte keine sexuelle Wirkung auf mich, da ich daneben nicht hart wurde und es soweit ich weiß nicht nass wurde. Aber wir berührten uns gegenseitig an den Genitalien und ich erfuhr, dass sie lachte, wenn sie einen Finger auf ihre Klitoris legte. Wir zogen uns bis 3 Uhr an, öffneten die Vorhänge, und als sie eine Stunde später nach Hause kamen, sahen wir fern, damit unsere Familien nichts erfuhren.
Ein paar Wochen vergingen und die Schule begann. Nancy und ich gingen mit einem Jungen namens Travis spielen, der nebenan wohnt. Er war 9 Jahre alt und schien viel besser informiert zu sein als ich. Wir erzählten ihm, was wir zum Spaß machten, und er sagte, ich solle meine Sachen hineinpacken. Nun, das ergab keinen Sinn, weil ich nicht wusste, wie man das macht. Ich war mir nicht einmal sicher, wo ich es hinstellen sollte. Dann sagte er, es gäbe ein kleines Loch, ein größeres Loch und ein Poop-Loch. Er sagte, er müsse in das zweite Loch. Nancy war es leid, ihm zuzuhören, und fuhr mit ihrem Fahrrad nach Hause. Ich wollte ihm gerade folgen, als ich ihm eine einfache Frage stellte: Warum? Travis sah mich an und sagte: Fühlt sich gut an und so wird ein Baby gemacht? sagte. Nun, das wusste ich nicht Also ging ich nach Hause und kehrte nach Nancy zurück. An diesem Abend erzählte ich ihm, was Travis mir erzählt hatte. Er sagte, er sei bereit, es zu versuchen.
Am nächsten Tag gingen meine Eltern zur Arbeit, also beschlossen wir, es mit Travis zu versuchen? Vorschlag. Wieder zog sie ihr Nachthemd aus und ließ den Adler ausgestreckt auf dem Wohnzimmerboden liegen. Er sah mich mit einem Grinsen an und sagte: Versuchen Sie, es mir anzuziehen? Ich war nicht hart und war mir nicht sicher, wie ich es machen sollte, aber zumindest wusste ich, auf welches Loch ich zielte, also sagte ich ihm, ich würde es zuerst mit meinem Finger versuchen. Ich nahm meinen kleinen Finger und steckte ihn in die mittlere Öffnung. Es war ziemlich heiß da drin und ich erinnere mich, wie das Gefühl der Wärme an meinem Finger meinen Penis kribbeln ließ. Dieses Kribbeln führte schnell zu einer Verhärtung. Tatsächlich war es das erste Mal, dass ich in der Nähe von Nancy grob wurde, außer an den Morgen, an denen ich pinkeln musste. Er sah meine Härte und wiederholte: Versuch es mir anzuziehen? Ich setzte mich auf meine Waden und brachte sie so nah an mich heran, dass die Spitze meines kleinen Schwanzes nur Zentimeter von ihrer Vagina entfernt war. Ich hob mich etwas höher und berührte ihren Körper mit meinem Penis direkt unter ihrer Klitoris. Wir waren nur zwei dumme Kinder, die etwas versuchten, von dem wir nichts wussten. Kurz bevor ich meinen zehnjährigen Penis in meine siebenjährige Schwester einführte, klingelte das Telefon Ich konnte es nicht glauben Es war unsere Mutter, die fragte, ob wir mit ihr zu Mittag essen wollten. Er kam immer vorbei und führte uns zum Abendessen aus. Nun, dieser Moment verging, wir beschlossen, sein Angebot anzunehmen und zogen uns an.
Wir haben nicht viel miteinander gemacht, bis es 9 Monate später wieder Sommer war und wir den ganzen Tag alleine zu Hause waren. Ich war jetzt 11 und meine Schwester war 8. Er war ein wenig ängstlich darauf, es noch einmal dort zu versuchen, wo wir im vergangenen Sommer aufgehört hatten. Inzwischen hatte ich ein paar Schamhaarbüschel und fing an zu masturbieren. Ich fand es ziemlich gut, es gab mir ein Gefühl der Erleichterung, obwohl ich noch kein Sperma produziert hatte. Ich konnte es kaum erwarten, meiner Schwester meine Veränderungen zu zeigen. Für ihn hatte es sich überhaupt nicht verändert, außer dass es etwas größer geworden war.
Nancy übernahm die Kontrolle, begierig darauf, dort weiterzumachen, wo wir aufgehört hatten. Sobald unsere Eltern zur Arbeit aufstanden, ging er zu meinem Bett. Wir teilten uns bis zur siebten Klasse ein Zimmer, also war es kein langer Weg für ihn. Jedenfalls stieg er auf mein Bett und setzte sich auf meine Beine. Er sagte, er wolle mich wiedersehen und würde mich nicht gehen lassen, bis ich ihn gesehen habe. Nun, bei dieser Motivation und dem Wissen, dass ich morgens nicht pinkeln muss, war es keine Überraschung, dass ich ziemlich holzigen Sport machte. Als Spider-Man die Vorderseite meines Underroos nach unten zog, um den Grund für mein aufgestelltes Zelt zu enthüllen, zog er das Laken zurück und funkelte mich mit einem verschmitzten Grinsen an. Er hielt es in seiner rechten Hand und sagte, er sei bereit, es noch einmal zu versuchen. Ich hatte keine große Wahl, als es auf mich zukam. In diesem Moment wurde mir klar, dass er keine Unterwäsche trug. Innerhalb von Sekunden hatte er mich auf dem Pferd und stieß meine Stange in seine Vagina. Meine Augen weiteten sich und mein Mund öffnete sich zu einem leisen Atemzug, als meine Schwester mich mit ihrem hin und her gleitenden Becken trieb, bis das Unvermeidliche kam und mein Penis den Eingang zum jungfräulichen Loch fand. Plötzlich erkannte Nancy, dass dies kein Spaß und kein Spiel war, da mein 4-Zoll-Schwanz ihr Jungfernhäutchen berührte, als er etwa einen Zoll hier drin war. Er verzog das Gesicht und sagte, er müsse kurz anhalten. Obwohl ich zugeben musste, dass Travis recht hatte, war ich bereit, dass er jeden Moment aufhören würde. Es fühlte sich gut an. Dann erinnerte ich mich an den anderen Spruch: Werden so Babys gemacht? Ich wollte meiner 8-jährigen Schwester auf keinen Fall ein Baby geben. Was bin ich ganz? auf die Tatsache, dass er einen Menstruationszyklus haben muss. Also sagte ich ihm, es wäre keine gute Idee, noch mehr reinzugehen, und ich musste wirklich pinkeln. Er landete widerwillig, aber ich schätze, man könnte sagen, es war mein erster Fick.
Am Ende dieses Sommers fing ich an, Sperma zu produzieren, und während ich im Badezimmer war, hatte ich die perfekte Gelegenheit, das weiße Zeug freizusetzen. Es dauerte nicht lange, bis ich meine Ladung nach ein wenig Abhacken mit eingeseifter Hand in die Wanne entlud. Hier wird die Geschichte seltsam, wenn ich Sie an unsere Hippie-Eltern erinnern darf. Meine Familie hat viel Wert auf Recycling gelegt, lange bevor es in Mode war. Nachdem meine Schwester oder ich ein Bad genommen hatten, ging die andere in dasselbe Wasser, um Geld für ihre Wasserrechnung zu sparen. Ich bemerkte, dass meine Schwester mit meinem Sperma darin im Wasser saß. Ich dachte, sie könnte auf diese Weise schwanger werden, also versuchte ich, danach ein Bad zu nehmen, aber sie mochte das kühle Wasser, während ich das wärmere Wasser mochte, also machte es Sinn, dass ich zuerst hineinging. Ich war ein paar Monate lang nervös und fragte mich, ob sie endlich bei meinem Baby sein würde, während mein Samen in der Wanne schwamm. Umso frustrierender war es, als ihre Freunde nach mir kamen, um gemeinsam ein Bad zu nehmen Wie erkläre ich die Schwangerschaft einer Jungfrau?
Bevor wir aufhören sagen, hatten Nancy und ich noch einen letzten Kritikpunkt. Bevor ich direkt nach meinem 13. Geburtstag in ein neues Haus zog, hatten sie und ich beschlossen, voreinander zu wichsen. Auch hier waren unsere Eltern den ganzen Tag bei der Arbeit, und jetzt, da ich 13 und Nancy 10 Jahre alt bin, hat sie auch die Freuden der Selbstbefriedigung entdeckt. Eine Person saß sich auf dem Sofa gegenüber, die andere im Schaukelstuhl. Wir saßen da und rieben uns und beobachteten die andere Person, bis sie kam. Es war die augenöffnendste Erfahrung meines Lebens. Ich habe gelernt, was meine Tochter mit sich selbst macht und was ihr ein gutes Gefühl gibt. Nancy lernte, sich selbst zu greifen und zu streicheln, um das Ejakulat eines Mannes zu entleeren. Ich richtete ein Chaos an, als ich meinen spermabeladenen Samen über mich erbrach, auf die Möbel, den Boden und manchmal auch auf Nancy. Lachen Sie einfach und sagen Sie: Hol etwas Toilettenpapier.
Wenn ich jetzt zurückblicke, wünschte ich, wir hätten ein paar verbale Erkundungen und mehr gegenseitige Masturbation durchgeführt. Jetzt träume ich davon, sie schwanger zu machen, und ich wünschte, ich hätte wenigstens eine Ladung hineingesteckt. Ich frage mich, ob er jemals an diese Zeiten denkt und ob er es jemals wieder dort versuchen möchte, wo wir aufgehört haben? vor all den Sommern. Leider habe ich seit dem Tod meiner Mutter 9 Jahre lang nichts von ihr gesehen oder gehört. Vielleicht melden wir uns eines Tages wieder und sehen, was von da an passiert.

Hinzufügt von:
Datum: November 3, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert