Die Wunderschöne Nicole Nimmt Einen Muskulösen Hengst Bis Sie In Ihr Abspritzt

0 Aufrufe
0%


Okay, kein Autofahren mehr für dieses Wochenende Der Taxidienst meines Vaters ist jetzt geschlossen? Als wir nach Hause kamen, scherzte ich mit den Kindern. Es war ein heißer, heißer Tag und ich habe sie gerade vom Tennisclub bekommen.
?oooh armer Papa So müde? sagte meine Tochter frech und grinste mich an.
Danke Papa? Ich fügte meinen Sohn hinzu. Sie lachten, während sie das Auto abschlossen, und die Zwillinge langweilten mich.
Mit nur 12 Jahren wurden sie zu großartigen Kindern. Meine Frau und ich dachten, sie seien die erstaunlichsten Kinder der Welt. Lustig, gesprächig und selbstbewusst. Beide waren 12 Jahre lang groß und beide waren sehr schön. Meinem Sohn wurde immer gesagt, wie schön er sei, und die jugendliche Schönheit der kleinen Anna fing an, trotz ihres jungen Alters auf der Straße Aufmerksamkeit zu erregen. Sie war definitiv ein sehr schönes Mädchen und selbst ich betrachte sie heutzutage mit anderen Augen. Vor allem, wenn sie ihren Tennisrock und wie jetzt ihre kleinen weißen Turnschuhe trägt.
Anna wirbelte auf dem Absatz herum, ihr Rock baumelte dabei in der Luft, und sie und ihr Bruder gingen über den Kies zum Haus.
Später am Abend war ich mit meiner Frau im Bett. Er streichelte meinen Oberschenkel und sprach mit dieser sexy Stimme, die er immer benutzte, wenn er seinen eigenen Weg gehen wollte?
Du weißt, dass sie bereit sind. Wir können nicht weiter aufschieben, Baby, sagte meine Frau. Die Kinder werden es lieben. Im Ernst, das werden sie. Ich weiß nur, dass sie in dieser Hinsicht genauso sind wie wir. Wenn wir uns nicht beeilen, werden sie alles selbst entdecken. Dann werden sie einfach * normal sein . *Kinder. Das wollen wir definitiv nicht, oder?
Natürlich wusste ich, dass er Recht hatte.
Meine Frau und ich hatten eine sehr bewegte Vergangenheit. Obwohl wir äußerlich wie ein typisches Paar aussehen, hatten wir beide einen sexuell befreiten Hintergrund. Eine Menge Zeug, das bei den meisten Menschen Gänsehaut hervorrufen wird. Aber das ist eine andere Geschichte. Und natürlich hatten die Kinder keine Ahnung von dieser Seite unseres Lebens.
Darüber reden wir schon seit Jahren. Ich warte nur auf den richtigen Zeitpunkt. Wir wollten es voll haben. Wenn Kinder anfangen, ihre sexuelle Neugier zu entwickeln. Wenn sie gerade anfangen, etwas über ihre Sinnlichkeit zu lernen. Aber wir waren uns des Drucks der Gesellschaft, in der sie aufgewachsen sind, sehr bewusst, und wenn wir nicht aufpassten, würden sie wie alle anderen unter Druck gesetzt werden.
Natürlich hatte er recht. Jetzt war es an der Zeit.
Und so wurde beschlossen, den Plan zu entwerfen.
Wir haben uns genau überlegt, wie wir damit anfangen. Wir wollten einen schönen und reibungslosen Plan für die Zwillinge, um ihre ersten sexuellen Erfahrungen zu machen. Nach einer Weile kamen wir auf die perfekte Idee….
Als ihr dreizehnter Geburtstag naht. Wir wussten, dass wie jedes Jahr neugierige kleine Finger anfangen würden, das Haus zu erkunden und nach versteckten Geburtstagsgeschenken zu suchen.
Wir haben ein paar Pornohefte in die unterste Schublade unseres Nachtkästchens gelegt.
Wir wussten, dass sie dort suchen mussten.
Dann richten wir eine einfache Videoüberwachung ein, um unseren Fortschritt zu überprüfen.
Meine Frau hat den Kindern ein paar unbedachte Tipps gegeben, wie bis zum Geburtstag warten und nicht im Zimmer der Eltern jagen.
Natürlich wussten wir, dass dies ihre Neugier wecken würde, und genau das würde diese klugen Kinder genau dorthin bringen, wo wir hinwollten …
Ein paar Tage später, als meine Frau und ich vom Einkaufen nach Hause kamen, fanden wir winzige Fingerabdrücke auf dem Schubladengriff. Ich schaute hinein und ja, die Zeitschriften waren verschoben und gestört worden. Jemand hat in unserer Pornoschublade gesucht. Aber welcher der Zwillinge war es? Wir mussten die Aufzeichnungen der Überwachungskameras überprüfen.
Die Aufregung brachte uns um, aber meine Frau und ich warteten, bis die Zwillinge an diesem Abend ins Bett gingen, bevor wir uns das Filmmaterial ansahen.
Nachdem die Zwillinge eingeschlafen waren und feststellten, dass wir nicht gestört werden würden, setzten wir uns vor den Computer und hörten uns die Kassetten an, damit wir sehen konnten, was im Schlafzimmer vor sich ging, während wir unterwegs waren.
Wir haben gespielt und den richtigen Platz gefunden.
Auf dem Band konnten wir sehen, wie sich die Schlafzimmertür langsam öffnete.
Wir konnten jetzt sehen, wie meine Tochter im Teenageralter unser Schlafzimmer betrat, immer noch in ihren Tennisklamotten wie an jenem Nachmittag. Sie betrat den Raum und sah sich um, versuchte herauszufinden, wo die Geburtstagsgeschenke von ihr und ihrer Zwillingsschwester versteckt sein könnten. Er schaute zuerst unter das Bett. Er stand auf und kratzte sich am Kopf.
Es sah wunderschön aus. Haare nach hinten gebunden. Ihre enge, gerade kleine Tennisbluse schmiegte sich an ihren winzigen Körper und enthüllte ihre Schultern und einen etwas zu kurzen Pop-Rock, der alle Kinder einlädt, einen Blick darauf zu werfen, wenn sie ihre Schläger aufheben.
Er blickte zur Schublade.
Meine Frau und ich hielten den Atem an und beobachteten. Anna ging direkt zum Nachttisch und öffnete die Schublade. Meine Frau und ich erstarrten, unsere Münder standen offen. Meine Frau nahm meine Hand und quietschte vor Aufregung. Wie würde unser geliebtes kleines Mädchen reagieren? Wir konnten sehen, wie Anna einen Moment innehielt und dann einen genaueren Blick in die Schublade warf. Er gab die erste Zeitschrift heraus. Er war ein Hardcore-Typ, der sich auf Gruppensex und Gangbang spezialisiert hatte. Weit aus der Komfortzone. Schöne Frauen und heiße, mürrische Männer. Wir sahen, wie sich die Augen unserer Tochter vor Neugier weiteten. Er setzte sich auf die Bettkante und schlug die Zeitschrift auf. Wir haben ein wenig hineingezoomt, um es deutlicher zu sehen. Er bewegte sich verstohlen, seine Hände zitterten ein wenig. Das war die verbotene Zone. Er blätterte durch die Seiten und betrachtete wunderschöne Frauen, die von riesigen Schwänzen umgeben waren und sehr, sehr offensichtliche Dinge taten. Sperma, Schwanz und Fotze überall. Menschen lieben sich, tauschen sich aus, teilen. Doppelte Penetration, Oralsex, Analsex… alles spielte sich direkt vor Ihren Augen ab…
Wir hielten den Atem an und zitterten vor Aufregung. Was würde er als nächstes tun? Würde er es kaufen? Hätte er das Magazin entsetzt und angewidert davongelaufen?
Er studierte die Zeitschrift sorgfältig und blätterte langsam durch die Seiten, als würde er eines seiner Bilderbücher lesen. gebannt. Meine Frau kicherte vor Freude. Oh Baby, sagte sie und bedeckte ihren Mund mit unterdrückter Erregung. Ich glaube, es gefällt dir … Mein Herz schlug in meiner Brust. Mein lieber kleiner Engel sieht sich Bilder von all diesen Kerlen an, die ficken … Sie war eindeutig hypnotisiert. Offensichtlich neugierig und aufgeregt.
Er verließ die Zeitschriften abrupt. Er schien einen Moment nachzudenken. Ist es vorbei? Hatte er genug? Würde er weglaufen?
Plötzlich stand er auf und ging zur Schlafzimmertür.
Es war, als würde er nach jemandem rufen. Aufgeregt rief er…
Einen Moment später kam sein älterer Bruder auf ihn zu und gesellte sich zu ihm ins Schlafzimmer. Schau, schau, schien er aufgeregt zu sagen, als er die Zeitschrift auf dem Bett ausbreitete, deutete und zog etwas mehr aus der Schublade. Neben ihm saß sein Zwillingsbruder. Er blieb stehen, dann nahm er eine Zeitschrift.
Sein Gesicht leuchtete auf, als er die Seiten umblätterte. Es war, als würde man einen Süßigkeitenvorrat erkunden. Sein Gesichtsausdruck war eine Mischung aus Gier und Neugier. Meine Frau quietschte wieder und zitterte vor Aufregung. Ich fuhr mit meiner Hand über seinen Rücken und drückte seinen Hintern.
Auf dem Bildschirm konnten wir die Zwillinge sehen, die nebeneinander saßen und sich gemeinsam Bilder ansahen. Wie üblich gab es keine Erfahrung, die man genießen konnte, ohne sie mit der anderen zu teilen. Anna wollte ihre Entdeckung mit ihrer Schwester teilen. Offensichtlich waren sie beide fasziniert. Sie saßen entspannt auf dem Bett und machten es sich in Mamas und Papas Pornovorrat gemütlich, während sie die Süßigkeiten aßen, die Riku mitgebracht hatte.
Wir haben es bald gemerkt.
Anna beruhigte sich, indem sie auf dem Rücken auf den Kissen auf dem Bett ihrer Eltern lag, während sie sich mit einer Hand Pornos ansah. Aber jetzt hatte sie ihre andere Hand heimlich zwischen ihre Beine gelegt und berührte sich selbst, während sie durch die Seiten blätterte.
Auch sein Bruder hielt nicht lange durch.
Bis jetzt hielt Riku meistens seinen Schritt auf seinen Shorts und rieb sich mit einer Hand, während die andere Hand durch die Seiten blätterte. Aber als er sich öffnete, wurde sein Gesicht rot und er begann sich unwohl zu fühlen.
Jetzt, als sie die freche Berührung ihrer Schwester bemerkte, band sie ruhig ihre Klappe los und ließ ihren harten kleinen Penis aus ihrer Hose entkommen. Die Erleichterung von der Zurückhaltung seiner Shorts war greifbar und er entspannte sich im Bett, sein kleiner Schnabel stand in voller Sicht. Er hatte einen schönen harten kleinen Schwanz für einen 12-jährigen Jungen und am Ende war alles nass. Er nahm ihren Schwanz zwischen seine Finger und masturbierte fleißig, während er hungrig all die wunderbaren, aufregenden neuen Bilder von Hardcore-Sex um ihn herum saugte. Er stützte sich auf seinen Ellbogen, wie er es oft tat, wenn er auf der Couch im Erdgeschoss Comics las. Eine Hand blättert durch die Seiten, während die andere Hand seinen Schwanz streichelt und mit ihm spielt. Sie war völlig sorglos vor ihrer Schwester, als sie sich unter ihrem Tennisrock rieb.
Die beiden waren wie im Himmel. Sie sind völlig absorbiert von ihren neuen Entdeckungen.
Anna schob die Kissen an ihre Seite und hob ein Knie an, wodurch sie ihre nackte kleine Fotze vollständig enthüllte, während sich ihr Tennisrock um ihre Taille wickelte, und ihr Höschen für einen besseren Zugang zur Seite schob. Er fingerte sich schamlos vor seinem Bruder.
Meine Frau und ich sahen uns an. Wir teilten diesen Moment der Entspannung, Aufregung und des Erfolgs, ohne ein Wort zu sagen. Unsere zwei kleinen Engel waren ein paar kleine Perverse, wie wir es lange vorhergesagt und erhofft hatten. Ein paar natürliche Hündinnen. Das waren großartige Neuigkeiten. Genau wie ihre Eltern. 2 Chips aus dem Block. Mein Schwanz glitt jetzt unangenehm in meiner Hose. Ohne ein Wort zog meine Frau leise meine Hose aus und schob sie vor Freude herunter und gab mir einen feierlichen Blowjob, während ich zusah, wie sich die Jungs offen befriedigten.
Gelegentlich zeigten sich die Zwillinge Seiten oder teilten den Moment miteinander und versteckten Szenen, die sie interessierten. Keiner von ihnen schien schüchtern oder überrascht zu sein, offen voreinander zu masturbieren. Es kam eindeutig natürlich und hatte keine Sexscheu. Genau wie ihre Mama und Papa. So wie wir es vorhergesagt haben.
Beide Zwillinge masturbierten jetzt wie wild.
Riku hatte seine Shorts vollständig ausgezogen und seine Schwester beobachtete neugierig, wie er in der knienden Position masturbierte. Er hatte darin mehrere Zeitschriften offen gelassen, und jetzt wanderte seine linke Hand über seinen Körper, während seine rechte Hand seinen Schwanz bearbeitete.
Anna legte das Magazin weg, wo sie sich eine Orgienszene mit einem schwulen Bodybuilder ansah, legte sich mit halbgeschlossenen Augen auf den Rücken und jetzt ist sie wirklich alleine in die Stadt gegangen. Mein Herz sprang heraus. Meine 12-Jährigen masturbierten in einem fast tranceähnlichen Zustand voreinander auf meinem Bett. Sie griff mit einer Hand nach dem Gürtel ihres Tennisrocks, die anderen Finger glitten abwechselnd über ihre Klitoris und in ihre nackte nasse Muschi, Säfte liefen über ihre ganze Muschi und über ihre Finger. Sie sah hinreißend aus in ihrem besonderen Glück. Mein Schwanz blähte sich im Mund meiner Frau härter auf, als ich meiner schönen jungen Tochter beim Masturbieren zusah. Meine Frau stöhnte und spürte meine erneute Erregung.
Plötzlich, als wäre eine Pistole abgefeuert worden, sprangen beide auf und begannen verzweifelt, die Zeitschriften einzusammeln. Ehrlich gesagt war dies der Moment, in dem meine Frau und ich früher nach Hause kamen. Während sie auf CCTV zusah, sammelte Anna hastig die Zeitschriften ein und legte sie zurück in die Schublade. B sprang schnell wieder in seine Shorts und zog den Reißverschluss zu, als ob nichts passiert wäre, und streichelte seine Kleidung. Leise sahen wir, wie die beiden den Raum verließen und die Tür hinter sich schlossen.
Als das Band weiterlief, sah ich mich selbst das Schlafzimmer betreten, ohne zu wissen, was geschah.
Meine Frau und ich waren mit dem Ergebnis zufrieden. Das war besser als wir erwartet hatten. Wir kannten jetzt die wahre Natur unserer wundervollen Kinder. Genau wie wir vermuteten, dass sie schamlos wie wir waren. Ich wusste es, sagte meine Frau. Ich bin so aufgeregt. Ich wusste, dass sie bereit waren. Oh mein Gott, Baby … wir müssen ihnen so viel beibringen Er murmelte, als er mich herüberzog.
Ja, aber sie merken immer noch nicht, dass es okay ist. Sie sahen sehr besorgt aus, als sie hörten, dass wir nach Hause kommen.
hahah ja haben sie, richtig. Ok wir können daran arbeiten kicherte meine Frau und zwinkerte mir zu.

Hinzufügt von:
Datum: November 3, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert